Französisch Sprachreisen an der Côte d'Azur

35
Jahre Erfahrung

Französisch lernen
Das Zentrum begrüßt jedes Jahr mehr als 7000 Studenten aus aller Welt
35
Jahre Erfahrung 
97%
Erfolgsquote DELF
100.000
Schüler haben uns vertraut

Centre International d'Antibes

Eine renommierte Sprachschule in Frankreich (Südfrankreich).
Das 1985 gegründete Centre International d‘Antibes gilt heute allgemein als die Referenz unter den Sprachschulen, für alle, die in Frankreich Französisch lernen wollen.
Sprachkurse für Erwachsene, Sprachreisen für Kinder und Jugendliche, maßgeschneiderte Kurzaufenthalte für Schulgruppen das ist die Angebotspalette im Centre International d‘Antibes. Alle Französischkurse werden spezifisch dem jeweiligen Zielpublikum angepasst.

Im Laufe der letzten 34 Jahre hat unsere Schule insgesamt 100 000 Personen betreut, die eine Sprachreise nach Frankreich durchgeführt haben. Wir sind uns allerdings bewusst, dass ein Französisch Sprachkurs in Frankreich für jeden einen wahren Aufwand bedeutet und deshalb achten wir besonders auf die individuellen Bedürfnisse unserer Zielgruppen.

Wer macht in Antibes Sprachreisen?

2 000 Erwachsene in 2019

Bei Kurzaufenthalten von 1 bis 5 Wochen besuchen die Erwachsenen, die in Frankreich Französischkurse nehmen wollen, in der Regel vormittägliche Standardkurse oder ganztägige Intensivkurse.
Bei einem Frankreichaufenthalt von mehr als 5 Wochen nach dem Immersionsprinzip: Ein Programmpaket, das Sprachkurse und Unterkunft zu besonders wettbewerbsfähigen Preisen kombiniert.          
Für Senioren: Ein Kulturprogramm ist bei dem Französischkurs inbegriffen.
Für ganze Familien: Unterricht für die Eltern und/oder Kinder bei gemeinsamer Unterbringung.

3 000 Kinder und Jugendliche in 2019    

In 2019 haben uns 3 000 Kinder oder Jugendliche und deren Eltern ihr Vertrauen für eine Sprachreise nach Frankreich entgegengebracht, und die meisten kamen an die Côte d’Azur.
Die Kinder und Jugendlichen werden von April bis Oktober in unseren Feriencamps beherbergt, die sich in Antibes befinden.
Das Programm in Cannes wird nur im Sommer angeboten.
Das „Premium“-Programm in Juan-les-pins läuft zu Ostern und im Sommer und verfügt nur über 100 Plätze. An allen Standorten ist die Unterbringung in Gastfamilien möglich.

250 Schulgruppen in 2019    

Über das ganze Jahr empfangen wir Schülergruppen in Begleitung ihrer Lehrer, im Rahmen eines Sprachaufenthalts in Frankreich. Daher kennen wir die Bedürfnisse unserer Partnerlehrer, u. a. die Notwendigkeit, gut kalkulierte Preise anzubieten und ab Ankunft der Gruppe in Antibes eine komplette organisatorische Begleitung zu gewährleisten.
Das Französischkurs- und Begleitprogramm sowie die Unterbringung werden im Allgemeinen „auf Maß“ gemeinsam mit dem Lehrer, unserem pädagogischen Team und unserem „Empfangsteam“ ausgearbeitet.        

Die Programme des Centre International d’Antibes

Erklärung der Lektion
Französischkurse für Erwachsene
Viele unterschiedliche Kursmodule für Teilnehmer von Kurzaufenthalten (15, 23 oder 27 Std./Woche).
Ein spezielles Kombinationsprogramm von Kursen und Unterbringung für Langzeitaufenthalte.
eNTDECKEN
Französische Revision unter dem Baum
Sprachreisen für Kinder und Jugendliche nach Frankreich
„Summer camp“ auf Französisch, von März bis Oktober in Antibes, Cannes, Nizza ...
„Premium camp“ auf Französisch in Juan-les-Pins/Côte d’Azur.
ENTDECKEN
Klassenzimmer mit Schülern
Schulgruppen 
Sie sind Französischlehrer! Sie möchten für ihre Schüler eine Schülersprachreise nach Frankreich organisieren?
Kontaktieren Sie uns zwecks Erstellung eines maßgeschneiderten Programms zu günstigen Preisen.
ENTDECKEN
Französischkurs
Französischkurse mit der Familie
Getrennter Französischunterricht für Eltern und/oder Kinder und gemeinsame Unterkunft. Vormittägliche Kurse oder ganztägiges Programmangebot für die Kinder und für die Erwachsenen Sprachkurs oder Freizeit!
ENTDECKEN
Französischkurs
Senioren Sprachreisen in Frankreich
Französischkurse, Kulturprogramm, Ausflüge und Unterkunft für die Altersgruppe 50/60 +.
ENTDECKEN

Aussagen unserer Kunden

Profile
Sheri
Cohen
07.12.18
“ Hervorragend! ”

Die beiden Wochen Unterricht, die ich besucht habe, waren hervorragend. Das Kursmaterial, die Informationen und Ratschläge haben alle meine Erwartungen übertroffen. Auch die Verwaltung und meine Unterkunft waren hervorragend. Ich kann es nur empfehlen!

Profile
Anna
D
15.09.18
“ Fantastische Schule ”

Meine Tochter und ich waren im CIA, um einen Kurs für absolute Anfänger zu besuchen: Meine neunjährige Tochter besuchte ihren Kurs allein, und ich fand mich in einer kleinen Gruppe. Mein Dozent Loic war immer gut gelaunt und zudem sehr kompetent. Der Kurs war intensiv, aber gut strukturiert, eine perfekte Kombination.

Profile
Ivana
Krizanic
14.07.18
“ Zwei wunderbare Wochen ”

Sasha, mein 10-jähriger Sohn, hat gerade zwei wunderbare Wochen auf dem Campus Horticole in Antibes verbracht. Alles funktionierte reibungslos. Bei seiner Ankunft wurde er (von New York kommend) am Flughafen Nizza abgeholt. Für seine Abreise wurde er wieder zum Flughafen gebracht, von wo aus es nach Kroatien ging. Er war ganz begeistert von seinem Französischunterricht sowie von den zahlreichen Ausflügen und Aktivitäten während seines Aufenthalts. Außerdem hat er einige sehr gute Freunde gefunden: Er freut sich darauf, im nächsten Sommer wiederzukommen!

Profile
susanac465
10.11.17
“ Ein bestens organisierter Sommercampus ”

Ein bestens organisierter Sommercampus mit professionellen Dozenten, die den Studenten jederzeit zur Verfügung stehen, und dessen Betreuer auch die unterschiedlichsten Situationen zu bewältigen wissen. Eine sehr erfolgreiche internationale Atmosphäre. Gut ausgebildete Dozent, die ihre ausländischen Schüler echt motivieren.

Profile
KarinaVW
27.10.17
“ gute Zeit ”

Meine Kinder und ich hatten eine sehr gute Zeit im Centre International d’Antibes. Wir haben große Fortschritte im Französischen gemacht, meine Kinder haben an den Programmen mit Aktivitäten und Ausflügen am Nachmittag teilgenommen.

Unsere Schulen im Video

Kurse und Residenzangebote für erwachsene Studenten in einem außergewöhnlichen Rahmen!
Sprachferien für Kinder und Jugendliche an der Côte d'Azur: Unvergessliche Erinnerungen!
Unsere Studenten sprechen über ihre Erfahrungen in unserer Schule.

„English camp“ am Strand

Am Mittelmeer in Englisch baden.

Englischkurse und Ferienlager in der Sprache Shakespeares ...

LESEN SIE MEHR
English Camp am Strand

Sprachreise nach Paris

Unsere in 1988 gegründete Partnerschule gilt als unbestrittene Referenz für diejenigen, die einen Sprachaufenthalt in Paris absolvieren möchten.

Die Schule bietet Französischkurse für Erwachsene als Kurz- oder Langzeitaufenthalt und Sprachcamps für Kinder und Jugendliche.
notre dame
Fle - Français Langue Etrangère

Unser Partner ACCORD-PARIS hat das Label FLE (Französisch als Fremdsprache).

Häuser

Warum entscheidet man sich für eine Sprachreise nach Frankreich?

Französisch aus reiner Freude lernen

Ich habe mir oft die folgenden Fragen gestellt: Was ist der Anstoß für ausländische Menschen, sei es Jugendliche oder Erwachsene, um Frankreich kennen lernen zu wollen? Warum übt Frankreich diese Anziehungskraft auf sie aus? Warum möchten sie unbedingt Sprachferien in Frankreich machen?

„Eine andere Sprache ist eine andere Sicht auf das Leben“, sagte der große italienische Regisseur Federico Fellini. Während Englisch schon seit langem auf unserem Planeten die vorherrschende Sprache ist, stellt das heutige Interesse am Französischlernen vielleicht die Lust dar, dieser immer stärkeren Eintönigkeit zu entrinnen.
Warum lernen Sie französisch? Das fragen wir üblicherweise unsere Schüler, um deren Bedürfnisse zu berücksichtigen. „Aus Spaß“, lautet sehr oft die ganz einfache Antwort.

Ich erinnere mich noch an den zweifelnden Blick, den ich bei meinen ersten Schritten als Französischlehrer wohl meiner Gesprächspartnerin entgegen geworfen habe, weil diese offensichtlich frankophile Dame sich zur Rechtfertigung verpflichtet fühlte, indem sie hinzufügte „Ja, ich liebe Französisch, ich bewundere Frankreich, Sie sind so anders, ich liebe Ihre Lebensweise, Sie lieben das Leben!“ Was mich noch perplexer machte, denn ich hatte überhaupt keine Vorstellung davon, dass die Franzosen im Ausland als Pfiffikusse betrachtet wurden. Das Spaßfranzösisch wurde nach und nach für mich zur Selbstverständlichkeit, denn so oft habe ich es von unseren erwachsenen Schülern von 18 bis 86 Jahren (unser ältester DELF-Kandidat ...) gehört.

VON Alexandre Garcia,
Bildungsdirektor des Centre
International d’Antibes
SEIT 1990

Lehrerausbildung


Es ist vielleicht noch überraschender, das Gleiche auch von den Jugendlichen im Schulalter zu hören, wenn sie sich ausgerechnet für eine Sprachreise nach Frankreich entscheiden, obwohl sie heute doch weltweit so viele andere Möglichkeiten haben.


Französisch an der Côte d’Azur zu lernen, das bedeutet, sich Zeit zum Leben zu nehmen

Bei Erwachsenen oder Jugendlichen, inbegriffen bei Jugendlichen, die in Schulgruppen verreisen, würden scheinbar Sprachreisen oder längere immersive Sprachaufenthalte dieser Lust gehorchen, diesem Bedürfnis, Freizeit und Lernzeit miteinander zu verbinden und gleichzeitig eine einzigartige Erfahrung, ein menschliches Abenteuer zu leben. ​

Französisch lernen heißt, eine neue, nie zuvor geöffnete Tür aufschließen, diese Tür, die dem Besucher eine andere Sichtweise der Welt erschließt.  Das ermöglicht jedem unserer Schüler, jung oder erwachsen, im schulpflichtigen Alter oder voll im beruflichen Leben stehend oder seinen Ruhestand genießend, sich mit einer anderen Art die Welt zu erzählen, zu konfrontieren, mit einer anderen Art und Weise, die menschlichen Beziehungen anzugehen, manche überraschenden Höflichkeitsgepflogenheiten zu entschlüsseln (Ah! Das berühmte französische morgendliche Begrüßungsritual der „Bises“, diese typischen Wangenküsschen!).
Man entdeckt einen anderen Bezug zur Zeit, „on ne fait pas tout un fromage“, hier wird kein Aufstand (auf Französisch „macht man keinen Käse“ ...) wegen einer als normal betrachteten Verspätung gemacht und hier dauern Arbeitssitzungen manchmal wesentlich länger als die veranschlagte Zeit, weil sich andere Fragen als die ursprünglich vorgesehenen in die Tagesordnung eingeschlichen oder diese Themen vielleicht sogar plötzlich verdrängt haben. Es geht um das Begreifen, dass Frankreich diese einzigartige Mischung von Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit und Organisationsfähigkeit darstellt, wo Improvisation immer gerne gesehen ist. Es geht um die Feststellung, dass wir bei uns in Südfrankreich, in unserer mittelmeernahen Provence ab Mai lieber vor der Sonne flüchten, um im Schatten von Platanen oder Linden auf der Terrasse einer Bar in aller Ruhe einen Pastis oder ein Glas Rosé-Wein zu trinken und mit unseren Kumpeln „herumzuwitzeln“. Ganz schnell merkt der ausländische Beobachter, dass die französische Sprache nicht nur frivol und gesellig ist sondern auch ganz schnell ernst werden kann und bei einem Glas Wein, während eines Essens mit Freunden zu unendlichen Diskussionen übergehen oder leidenschaftliche Debatten im Fernsehen führen wird.


Französisch: Die Sprache der Aufklärung - eine geschichtsträchtige Sprache

Diese Liebe für das Wort und für feurige Gedanken sind in der französischen Geschichte seit den Troubadouren des Mittelalters verankert. Unsere Bewunderung, die wir Aussprüchen und schönen Texten in der Literatur, Chansons oder Ideenwettstreiten - inklusive in der Politik - entgegenbringen, erklärt vielleicht, warum die Franzosen seit Jahrhunderten spontan auf die Straße gehen, um gesellschaftlichen Protest und Meinungen zu äußern.
Immer auf der Suche nach einer besseren, gerechten Welt, das ist der Kern der französischen Aufstandskultur, die Frankreich gestaltet hat und für die das Land weltweit steht. Französisch war lange Zeit die internationale Sprache der Diplomatie und der Intellektuellen. Es verbreitete universelle humanistische und solidarische Werte, die Grundsteine des demokratischen Gedankenguts waren. Der ausländische Besucher sieht, dass Frankreich zu Recht stolz auf diese Errungenschaften ist, stolz auch auf sein intellektuelles Erbe, das es der Welt hinterließ: Die Philosophen der Aufklärung oder Victor Hugo oder in jüngster Zeit seine insgesamt 15 Schriftsteller, die den Literaturnobelpreis verliehen bekamen (wodurch Frankreich das meist repräsentierte Land darstellt). Stolz auch auf den Platz, den es im Allgemeinen der Kultur, Sprache und Musik einräumt.
Die in Frankreich 1984 geschaffenen „Journées du patrimoine“ (Tage des Kulturerbes) wurden inzwischen von fast 50 Ländern übernommen, ebenso die „Fête de la musique“ (Musikfest), die 1982 in Frankreich geboren wurde und heutzutage weltweit in gut hundert Ländern gefeiert wird. Und die Kinofilme sind eine sehr französische Leidenschaft. Das Land stellt europaweit mit den meisten Kinosälen den Spitzenreiter. Diese wichtigste Freizeitbeschäftigung der Franzosen entspricht pro Jahr mehr als 200 Millionen Zuschauern, was europaweit die höchsten Besucherzahlen sind. Diese unerschütterliche Bindung zwischen dem Kino und den Franzosen erklärt auch, weshalb sich das Land für das in 2005 verabschiedete UNESCO-Übereinkommen zu dem Schutz und Förderung der Kultur „Convention sur la protection et la promotion de la diversité des expressions culturelles“ besonders stark machte.
Sich für eine Sprachreise engagieren, bedeutet auch, die Mittel aufzubringen, um diese Realität von innen zu erleben.

Frankreich - eine internationale Ausstrahlung

Eines Tages fragte ich meine Schüler, wie sie Frankreich definieren würden, und einer von ihnen antwortete „Für mich ist es das Land von Käse, Wein, Luxus und viel Kultur bzw. Geschichte“, und er zitierte mir im Durcheinander die Loire-Schlösser, den Louvre, die Literatur und das Kino. Da hatte ich ein schönes Rezept eines recht französischen Cocktails, der mehr als alle Sprachreisen und Französischkurse zur internationalen Ausstrahlung Frankreichs beiträgt.
Denn Frankreich hat noch Ausstrahlung und das für immer!  Seit Jahren ist es weltweit das meist bereiste Land. 89,4 Millionen ausländische Touristen besuchten in 2018 das Land, im Vergleich zu 86,9 Millionen in 2017, dem Jahr, wo es als weltweit einflussreichstes Land eingestuft wurde, als Nummer 1 des „Soft Power“ nach dem internationalen Bericht der PR-Firma Portland Communication, der gemeinsam mit dem USC Center on Public Diplomacy herausgegeben wurde, zu dem die Universität von Südkalifornien gehört.

„Soft Power“ misst die Fähigkeit jedes Landes, auf internationaler Ebene Einfluss auszuüben, denn jeder beeinflusst auf sanfte Weise irgendwie ... Eine globale Verführung, durch die Werte, die man vermitteln kann, die umgebende Aura, die Lebensweise, welche als Beispiel dient, den Reichtum der kulturellen Ausdrucksformen im Bereich Kunst, Literatur, Chanson, Kino und audiovisuelle Produktion, die sportlichen Leistungen aber auch das bestehende Kulturerbe, die Kreativität, die unter Beweis gestellt wird, der digitale Einfluss, die Dynamik seiner Unternehmen und die Anziehungsfähigkeit im Bereich Tourismus und Erziehung.
Als einen der französischen Trümpfe in diesem Bereich sollte man das Netz der Französischen Gymnasien im Ausland erwähnen, die von dem Außenministerium verwaltet werden und das Bild Frankreichs im Ausland aufwerten. „Sie bringen eine Art Einflussdiplomatie, indem sie zum Beispiel von Casablanca über Bangkok bis New York die lokalen Eliten in die Schulen integrieren. Unsere Schulen haben übrigens in den USA verstärkten Erfolg.“ So sagte Radio France Culture am 19/06/2016.

Sprachaufenthalt in Frankreich - ein besonderer Trumpf im Berufsleben

Bei der französischen Sprache wird es auch ernst, wenn es um Arbeit und Jobs geht. 29 der 500 weltweit größten Unternehmen sind Französisch. Mit 97 Unternehmen bei den 500 Marktführern im technologischen Sektor in der Zone Europa, Mittlerer Osten & Afrika erzielt Frankreich das beste Ergebnis als Nr. 1 des Ranking Deloitte Technology Fast 500 EMEA. Die ausländischen Investoren schätzen die französische Wirtschaft sehr positiv ein. 84 % beurteilten in 2017 Frankreich als einen attraktiven und dynamischen Standort. Im gleichen Jahr wurden pro Woche 25 neue Investitionsentscheidungen registriert. Frankreich gehört ebenfalls zu den ersten Ländern, wenn es um Unterstützung seiner Start-ups durch die Regierungspolitik geht.
Alle diese Gründe und noch viele andere erklären, warum unsere Sprache weiterhin eine hohe Anziehungskraft ausübt. Diese äußert sich in der Tatsache, dass jährlich mehr als 150 000 junge und erwachsene Schüler jeden Alters eine Sprachreise nach Frankreich durchführen, in Schulen, die auf den Unterricht von Französisch als Fremdsprache spezialisiert sind. Das erklärt auch, warum die im Ausland vertretenen Instituts français und Alliances françaises ungefähr 600 000 Personen ausbilden und zudem 800 000 Lehrer in den jeweiligen weltweiten Erziehungssystemen Französisch unterrichten.

Aber ich muss zugeben, dass ich unter all diesen guten Gründen, die Ausländer dazu anregen können, in Frankreich Französisch zu lernen, eine Vorliebe für einen speziellen Grund habe. Mein Lieblingsgrund ist und bleibt jener, den ich nicht vergessen habe: „Ihr Franzosen seid so anders, ich liebe Ihre Lebensweise, Sie lieben das Leben!“ Denn letzten Endes habe ich nie einen besseren Slogan für die Förderung von Frankreich und der französischen Sprache gehört als diesen aus dem Herzen gesprochenen Satz …

Die Publikationen des Centre International d'Antibes

Ressourcen, Übungen und Neuigkeiten

20 Fragen, um sich selbst zu testen

Ratschläge, Tipps, Angebote und Gewinnspiele

Live aus
unserem Blog

In unserem Blog finden Sie alle praktischen Informationen, die Ihnen dabei helfen werden, Ihren Traum zu verwirklichen und Ihre Formalitäten und Ihren Aufenthalt in Frankreich zu vereinfachen.
Kultur & traditionen Comics
09. 07. 20
par romain
Der Comic - ein perfektes Hilfsmittel, um Französisch zu lernen, unabhängig von Deinem Niveau!
Französisch lernen
03. 06. 20
par Jean-Luc PICHON
Wie wird der Muttertag in den verschiedenen Ländern der Welt gefeiert?
Französisch lernen Wesentlicher Wortschatz für Deinen Urlaub in Frankreich
06. 05. 20
par Jean-Luc PICHON
Was sind die wichtigsten Wörter und Sätze für Deinen Urlaub in Frankreich?
Kultur & traditionen Ostern
09. 04. 20
par Gloria
Welche Objekte, Tiere und Aktivitäten stehen im Zusammenhang mit Ostern? Was sind die originellsten Bräuche und Besonderheiten in der Welt und in Frankreich?