Buchung
de

Sich auf Französisch bedanken: Der ultimative Leitfaden zum Ausdrücken deiner Dankbarkeit

„Merci“ ist die gängigste Art, jemandem zu danken. Dies stärkt das soziale Gefüge und ermöglicht es, gute Beziehungen zu anderen zu pflegen.

In Frankreich gibt es jedoch mehrere Möglichkeiten, sich bei jemandem zu bedanken.
Denn jede Form der Danksagung besitzt Nuancen, die je nach Situation und Art der Protagonisten modulierbar sind.

Wie bedankt man sich also auf Französisch? Wie kann man seine Dankbarkeit durch eine konkrete Aktion ausdrücken?
Du kennst sicher die zehn verschiedene Arten, jemanden wie ein echter Franzose zu begrüßen. Doch kannst du während deines Aufenthalts in Frankreich die verschiedenen Möglichkeiten, sich bei deinen Freunden zu bedanken, auch wirklich in die Praxis umsetzen?

Wie drückt man seinen Dank im Alltag aus?

1) Wie man sich auf Französisch bedankt , hängt von den jeweiligen Umständen ab. Die häufigste Form sich zu bedanken, ist das einfache „Merci“. Dieser Ausdruck, der in den meisten Alltagssituationen passt, wird in der Regel von einem Lächeln begleitet. Wir sagen „Merci“ zu jemandem, der uns einen Gefallen getan hat. Auch Kinder lernen schon früh, Erwachsenen „Merci“ zu sagen. „Merci“ kann verwendet werden, um seinen Dank gegenüber Fremden und Freunden auszudrücken. „Non merci“ sagt man auf Französisch , wenn du etwas höflich ablehnen möchtest.

Wenn dir ein Freund bei deinem Frankreichaufenthalt vorschlägt, köstliche Weinbergschnecken aus Burgund zu probieren, und dir dieser Vorschlag nicht zusagt, kannst du ihm antworten: „Non merci, je n’ai pas faim !“ (Nein danke, ich habe keinen Hunger!)

2 )In welchen Fällen sagt man „Merci beaucoup“ auf Französisch? Dieser Ausdruck drückt eine besonders starke Anerkennung aus und wird unter denselben Umständen wie „Merci“ verwendet.

3) Für alle, die in Frankreich immersiv Französisch lernen wollen, sind „C'est très gentil à vous“ (Sehr nett von Ihnen) oder „C'est très aimable à vous“ (Das ist sehr liebenswürdig) sehr beliebte Formulierungen. „C’est très gentil à toi de m’avoir prêté ce livre!“ (Das ist sehr nett von dir, dass du mir dieses Buch geliehen hast!).

Jemandem in einem formellen Kontext danken

4) Im formelleren Kontext ersetzt das „Je vous remercie“ oder „Je tiens à vous remercier“ das einfache „Merci“. Diese Formulierungen sind höflicher und suggerieren eine ausgeprägte Anerkennung. Sie werden häufig benutzt, wenn man sich an Unbekannte wendet, im beruflichen Umfeld usw. „Je vous remercie d’être venus aussi nombreux aujourd’hui à cette conférence.“ (Ich danke Ihnen, dass Sie heute so zahlreich zu dieser Konferenz gekommen sind).

5) „Je ne sais (pas) comment vous remercier.“ (Ich weiß (nicht), wie ich Ihnen danken soll.), „J’adresse un grand merci à ...“, (Ein besonderes Dankeschön an …), „Je tiens à vous témoigner toute ma reconnaissance“ (Ich möchte Ihnen meine besondere Dankbarkeit aussprechen): Perfekte Formulierungen, um dem Publikum zu danken, wenn du in Frankreich eine erfolgreiche Karriere als Schauspieler machen und bei den Filmfestspielen von Cannes die Goldene Palme gewinnen willst!

Wie kann man seine tiefe Dankbarkeit ausdrücken?

6) „Merci infiniment“ (Mein unendliches Dankeschön) ist ein ähnlicher Ausdruck wie „Je vous remercie beaucoup“ (Ich danke Ihnen vielmals) auf Französisch“. Dieser Ausdruck wird in Situationen verwendet, in denen man äußerst dankbar ist: „Merci infiniment de m’avoir aidé dans cette situation difficile“ (Vielen Dank, dass du mir in dieser schwierigen Situation geholfen hast).

7) „Merci du fond du cœur“ (Ich danke Ihnen/dir von ganzem Herzen) und „Je vous suis infiniment reconnaissant“ (Ich bin Ihnen unendlich dankbar) signalisieren aufrichtige Dankbarkeit und gehen emotional weiter. Die Art und Weise sich auf Französisch zu bedanken , hängt also stark von der Situation ab, in der du dich befindest.

Andere Arten, sich in Frankreich zu bedanken

8) „Merci bien“ passt in Alltagsgespräche, kann aber auch etwas trocken wirken oder mangelndes Taktgefühl ausdrücken. Daher sollte dieser Ausdruck mit Vorsicht verwendet werden. Ein weiteres Beispiel dafür, dass die Form der Danksagung auf Französisch je nach Kontext variiert.

9) „Merci d'avance“ oder „D'avance merci“ werden, wie ihre Namen schon sagen, verwendet, um vorab seine Dankbarkeit auszudrücken. Beachte, dass ebenfalls die Varianten „Merci par avance“ und „Merci à l’avance“ akzeptiert werden. Deinem Gesprächspartner kann jedoch der Eindruck eines gewissen Zwangs entstehen, da er sich nun verpflichtet fühlt, das zu tun, wofür du dich bei ihm bereits bedankt hast.

10) Du wirst deine sozialen Bindungen stärken, neue Freunde finden und gute Beziehungen zu anderen aufbauen, wenn du in Südfrankreich Französisch lernst. Sich bedanken zu können ist genauso hilfreich wie über das Wetter und die Jahreszeiten auf Französisch zu reden! Aber was kann man konkret in Frankreich tun, um jemandem zu danken, der einem geholfen oder der einen Gefallen getan hat?

Wenn du einen Franzosen fragst: Wie bedankt man sich in Frankreich am besten ?, wird er dir bestimmt antworten, dass eine kleine Geste besser ist als tausend Worte. Jemanden zum Essen oder zu einem Glas einladen, ihm einen Dankesbrief schicken, einen Blumenstrauß oder eine gute Flasche Wein schenken – Hauptsache, es ist ehrlich gemeint! 


Teilen:

Facebook
Twitter
Linkedin

Vorherige

Die vier Jahreszeiten auf Französisch: Alles, was man darüber wissen muss!