Wie gut ist mein Französisch?

Wie kann ich mein Niveau in Französisch genau bestimmen? Jeder, der eine Fremdsprache lernen will, muss eine Vorstellung von seinem Ausgangsniveau haben. Darüber hinaus sollte man auch wissen, welches Niveau man am Ende des Kurses erreicht hat.

Sich selbst einzuschätzen ist nicht einfach, zumal viele Online-Tests nur eine ungefähre Vorstellung von den Kenntnissen eines Lernenden vermitteln. Zum Beispiel ist eine gute Aussprache wichtig, allerdings ist es stets schwierig, seine eigenen Fähigkeiten zu bewerten.

Gibt es offizielle Referenzen, die weltweit anerkannt sind? Wie kann man das Niveau seiner Französischkenntnisse selbst bestimmen? Wie kann man nach einem Sprachaufenthalt in Frankreichseine Französischkenntnisse wahren und die Sprache auch nach der Rückkehr daheim anwenden?

Woher weiß ich, welches Niveau ich in Französisch habe?

Für Laien gibt es in der Regel drei Stufen, denen die Lernenden zugeordnet werden können. Zu Beginn des Lernprozesses spricht man von „Anfängern“. Wenn der Lernende in der Lage ist, in verschiedenen Situationen zu kommunizieren, bezeichnen wir sein Niveau als „Mittelstufe“. Ein Schüler, der die Zielsprache fließend spricht, wird als „Fortgeschritten“ bezeichnet. All dies reicht jedoch nicht aus, um eine genaue Bewertung zu ermöglichen.

Kennen Sie den „Europäischen Referenzrahmen für Sprachen“? Falls nicht, so sollten Sie wissen, dass es sich um eine „gemeinsame Grundlage“ handelt, die eine Reihe von Kriterien zur genaueren Beurteilung der Sprachkenntnisse eines Lernenden in einer Fremdsprache vorgibt. Dieses seit 2001 bestehende Instrument ist für den Unterricht von erheblichem Nutzen, da es drei Hauptziele erfüllt: „Lernen“, „Lehren“ und „Bewerten“.

Welche Diplome und Bescheinigungen bewerten das Sprachniveau in Französisch?

Das DELF (Diplôme d'Études en Langue Française) ist ein auf dem GER basierendes Diplom, das vom französischen Ministerium für Bildung und Jugend ausgestellt wird. Dieser Abschluss ist international anerkannt und gilt zeitlich unbegrenzt. Für Kandidaten, die keine DELF-Prüfung ablegen möchten, gibt es den TCF (Test de Connaissance du Français), der sich an Studenten, Praktikanten und Angestellte richtet, die ihre Französischkenntnisse überprüfen lassen möchten. Der TCF besteht unter anderem aus drei Pflichtprüfungen in Form von „Multiple-Choice-Tests“ und umfasst die Niveaustufen A1 bis C2.

Die verschiedenen Niveaustufen für Französisch

Stufe A

Die Stufe A, die sich an „elementare Benutzer“ richtet, umfasst das „Einsteigerniveau bzw. Elementarniveau“ (Stufe A1) und die „Mittelstufe“ bzw. das „gebräuchliche Niveau“ (Stufe A2).

Ein Schüler der Stufe A1 kann „vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen“. Er ist auch in der Lage, „sich selbst oder jemand anderes vorzustellen“. 

Wenn Sie über Themen sprechen können, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Freizeit, Einkäufe, Arbeit usw.) und wenn Sie „einzelne Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen“, dann haben Sie das Niveau A2 erreicht.

Stufe B

Die Stufe B bezeichnet den „selbständigen Nutzer“.

Sie umfasst das „Schwellenniveau (B1) und das „Fortgeschrittenen- oder Selbstständigenniveau (B2). Das Niveau B1 zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, „in den meisten Situationen, denen man auf Reisen begegnet, zurechtzukommen“. „Über ein Erlebnis, eine Erfahrung oder einen Traum zu berichten“, „kurz die Gründe oder Erklärungen für ein Projekt oder eine Idee darzulegen“ gehören zu den Kompetenzen dieser Stufe.

Stufe C

Die Stufe C umfasst die „erfahrenen Nutzer", die sich in die „selbstständige Stufe (C1) und die „Master-Stufe (C2) unterteilen.

Die Feinheiten der Sprache, idiomatische Ausdrücke und lange Texte bereiten Ihnen keine Schwierigkeiten mehr!

Französischkurse in Frankreich

Im Centre International d'Antibes führen Sie einen Online-Einstufungstest durch, um Ihre Fähigkeiten zu bewerten und Sie der für Sie am besten geeigneten Klasse zuzuweisen. Dieser Einstufungstest stellt eine Zeitersparnis dar, denn sobald Ihr Test korrigiert ist, können Sie Ihren Französischkurs in Frankreich vom ersten Tag Ihres Aufenthalts an beginnen. 

Unsere Schule verfügt über Klassen vom Anfängerniveau (A0) bis zum Niveau B2, so dass alle Bedürfnisse der Schüler abgedeckt werden, einschließlich derjenigen Schüler, die sich auf das DELF vorbereiten. Außerdem können Sie Ihr Französisch-Niveau kostenlos online anhand einer Reihe von Fragen testen, die von unseren Dozenten ausgearbeitet wurden. Bevor Sie einen Französischkurs in Antibes buchen, vermittelt Ihnen dieser aus zwanzig Fragen bestehende Test eine Vorstellung von Ihren Kenntnissen, so dass Sie den passenden Französischkurs in Frankreich auswählen können.

Am Ende Ihres Aufenthalts oder Ihres Online-Französischkurses können Ihre Dozenten Ihnen Lektüre (Romane, Zeitschriften usw.) empfehlen, um Ihr Niveau zu halten. Außerdem bietet Ihnen unsere pädagogische Website Le Français et Vous Übungen (Grammatik, Phonetik, Wortschatz usw.) sowie Informationen über das aktuelle kulturelle Geschehen in Frankreich (Kino, Literatur, Musik usw.). Das ideale Mittel, um Ihre Kenntnisse aufzufrischen!

TESTEN SIE KOSTENLOS UND ONLINE IHR FRANZÖSISCHNIVEAU

 

Titelgeschichte

Französisch lernen

Französisch lernen, ohne viel Geld auszu...

L’aventure démarre : contactez-nous

Beim Centre International d'Antibes zu buchen, gewährleistet einen hochwertigen, von mehr als 35 Nationalitäten geschätzten Französisch-Sprachaufenthalt.

Contactez-nous

Restons connectés