Die 5 besten Städte, um Französisch in Frankreich zu lernen

Was sind Frankreichs Topstädte, um Französisch zu lernen?

Im Rahmen des Erlernens einer Fremdsprache verbringt man häufig einen Sprachaufenthalt im Ausland oder besucht das Land aus kulturellem Interesse.

Dieser Schritt ist für Jung und Alt von wesentlicher Bedeutung, wenn man in die Sprache eintauchen will, um Fortschritte zu machen und Selbstvertrauen zu gewinnen. 

Dabei besitzt jede französische Region ihre besonderen Vorzüge, die jeweils sehr unterschiedliche Zielgruppen ansprechen können. So sind Klima, Gastronomie oder Lebenshaltungskosten Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt. Doch was sind die Topstädte, um in Frankreich Französisch zu lernen? Gehören die schönsten Städte an der Côte d'Azur dazu? Sollte die Entscheidung auf objektiven Kriterien beruhen oder sollten individuelle Präferenzen berücksichtigt werden?

Antibes, der beste Ort in Frankreich, um Französisch zu lernen

Stadt Antibes

Wo kann man in Frankreich am besten Französisch lernen?

Wenn Sie auf der Suche nach der idealen Stadt sind, um Französisch zu lernen, ist Antibes erste Wahl! Im Herzen der Côte d'Azur gelegen, wird Antibes Sie mit seinen 25 Kilometern Strand und 300 Sonnenstunden im Jahr verwöhnen. Berühmt für den Technologiepark Sophia-Antipolis, in dem sich Spitzenunternehmen angesiedelt haben, eignet sich diese recht überschaubare Stadt bestens für einen Studienaufenthalt. Außerdem bietet die Region eine große Anzahl an beruflichen Möglichkeiten, was für jene von Interesse ist, die sich eines Tages in Frankreich niederlassen wollen.  Wenn Sie sich für einen Aufenthalt in einer Gastfamilie entscheiden, werden Sie Ihre mündliche Ausdrucksfähigkeit verbessern, da Sie jeden Tag über solche Themen sprechen, die den Franzosen am Herzen liegen. 

Sie können das Picasso-Museum oder die Altstadt besuchen, auf dem Sentier du Littoral in Cap d'Antibes spazieren gehen, die Yachten im Port Vauban bestaunen, das Fort Carré entdecken, u. v. m.  Nach dem Unterricht haben Sie die Wahl zwischen einer Vielzahl abwechslungsreicher Aktivitäten! Im Centre International d'Antibes, die Französisch-Sprachschule in Südfrankreich, finden die Kurse für Junioren im Sommer auf dem Campus statt.  Während des restlichen Tages werden die Jugendlichen und Kinder von kompetenten und dynamischen Betreuern bei ihren sportlichen und kulturellen Aktivitäten begleitet.

Cannes, Französisch lernen in der Hauptstadt des Kinos

Stadt Cannes

Was für ein Ort ist diese Welthauptstadt des Kinos, die für ihre Croisette, ihre Wandmalereien, ihre Paläste und ihren roten Teppich bekannt ist? Ideal gelegen, 7 km von Antibes und 30 km von Nizza, wird Cannes Ihnen sofort gefallen. Nach dem Unterricht ist ein Besuch im Suquet (dem historischen Viertel der Stadt) ein absolutes Muss. Auch wenn Cannes eine kosmopolitisch geprägte Stadt ist, sollten Sie Ihre sprachlichen Ziele nicht vergessen: Gewöhnen Sie sich also an, sich mit Ihren Freunden oder im Alltag auf Französisch und nicht auf Englisch zu kommunizieren! Im Sommer genießen die „Junior“-Studenten die herrliche Umgebung des Carnot-Campus im Stadtzentrum und profitieren von den aktiven Lehrmethoden der Dozenten. Die Stadt wird durch ein Netz von Stadtbussen bestens bedient, daneben gibt es eine Reihe von Regionalzügen, die alle Städte der Côte d'Azur miteinander verbinden, von Ventimiglia bis Saint-Raphaël. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in dieser Stadt für einen Kinobesuch! Sich einen französischen Film in seiner Originalfassung anzusehen ist nicht allein prachlich von Interesse, es eröffnet einem auch die Möglichkeit, die französische Leidenschaft für die siebte Kunst zu teilen.

Französisch lernen in Paris

Stadt Paris

Nicht von ungefähr ist Paris eine der meistbesuchten Städte Frankreichs: Die Atmosphäre der haussmannschen Boulevards, die Künstler am Montmartre, die Spaziergänge am Seine-Ufer und der Charme von Saint-Germain-des-Prés sind für sich schon eine Reise wert. Warum ist unsere Hauptstadt für viele Menschen der ideale Ort, um Französisch zu lernen? Wahrscheinlich weil Paris, eine romantische Stadt par excellence, Ihnen sowohl sprachlich als auch kulturell eine Totalimmersion bietet.

Die Stadt verkörpert in komprimierter Form all das, was Frankreich ausmacht. Das gastronomische Angebot ist sehr breit gefächert: Sie können sowohl in einem Bistro oder einer Brasserie als auch in einem Sternelokal essen. Natürlich können die Probleme, eine erschwingliche Unterkunft in der „Stadt des Lichts“ zu finden, manch einen entmutigen, doch es wäre schade, sich all ihre kulturellen Reichtümer entgehen zu lassen. Auf der praktischen Seite können Sie mit dem Paris Passlib’, den es in verschiedenen Varianten gibt, zahlreiche Aktivitäten kostengünstig nutzen (Bootsfahrt auf der Seine, Audioführungen, Fahrradverleih usw.).

Nizza, eine ideale Stadt, um Ihr Französisch zu verbessern

Stadt Nizza

Wenn Sie das erste Mal nach Nizza kommen, werden Sie von der legendären Helligkeit des Stadtbildes und den unvergleichlichen Farben des Mittelmeeres begeistert sein. Erwachsene dürften das kulturelle Erbe der Stadt schätzen, aber auch ihre Architektur, die an das Italien Garibaldis erinnert. Die zahlreichen Straßenbahnlinien und die Nähe des internationalen Flughafens werden Ihnen den Aufenthalt erleichtern.

Nach den Sommerkursen in Nizza können Sie neue Freunde kennenlernen, da diese Universitätsstadt mit ihren fast 40 000 Studenten eine der dynamischsten in ganz Frankreich ist! Wenn Sie sich für einen Aufenthalt in einer Gastfamilie entscheiden, werden Sie rasch sprachliche Fortschritte machen und sich mit der lokalen Kultur vertraut machen können.

Französisch lernen in Biarritz

Stadt Biarritz

Biarritz ist eine Entscheidung, die Sie nicht bereuen werden, denn es ist eine der besten Städte Frankreichs, um Französisch zu lernen. Dort lassen sich Freizeit und Lernen bestens miteinander vereinbaren.  Diese Stadt, das europäische Mekka des Surfens, wird Jung und Alt begeistern. Reiten, Tennis, Skateboarding, Pelota und Tauchen sind nur einige der Sportarten, die in dieser Region praktiziert werden. Naturliebhaber und Sportler, diese Stadt ist wie für Sie gemacht!

Die Französischkurse für Junioren, die in einem „Summer Camp“ stattfinden, werden vormittags in kleinen Klassen gegeben, sodass die französische Sprache optimal praktiziert werden kann. Die Nachmittage sind entweder den Intensivkursen gewidmet, bei denen die Schüler ihren mündlichen Ausdruck verbessern, oder man nimmt an Aktivitäten im Freien teil (Ausflüge, Museumsbesuche, Beachvolleyball, etc.). Was die Gastronomie betrifft, so sollten Sie Tapas probieren, die typischen Vorspeisen der lokalen Gastronomie, die auf der anderen Seite der Pyrenäen sehr bekannt sind.

Jean-Luc PICHON - 01/07/2021

Beliebte Artikel

Wie lange dauert es, um Französisch zu lernen

Wie lange dauert es, um Französisch zu lernen?

Jean-Luc PICHON - 12/07/2021
Französisch lernen

Französisch ist eine der am meisten unterrichteten Sprachen der Welt. Es ist auch eine weltweit verbreitete Sprache mit mehr als 300 Millionen Sprechern auf fünf Kontinenten, was Französisch nach Mandarin, Englisch, Spanisch und Arabisch zur fünften meistgesprochenen Sprache der Welt macht. Es ist sowohl Amts- als auch Kultursprache und spielt im Geschäftsleben ebenso wie im diplomatischen Bereich eine bedeutsame Rolle.

10 Tipps zur Vorbereitung auf Ihre Französischprüfung

Jean-Luc PICHON - 18/05/2021
Französisch lernen

Das Studium einer Fremdsprache bedeutet, dass man früher oder später aus akademischen oder beruflichen Gründen eine Prüfung ablegen muss. Für die französische Sprache ist das bekannteste Diplom das DELF, aber es gibt auch andere Prüfungen (DFP, TCF, usw).

besten Bücher zum Französisch lernen

Die zehn besten Bücher zum Französisch lernen

Jean-Luc PICHON - 26/04/2021
Französisch lernen

Das Erlernen der französischen Sprache erfordert die Teilnahme an Präsenz- oder Fernkursen, das Üben der Aussprache, Grammatikübungen, das Anhören von Audiodokumenten im Radio, das Anschauen von Filmen, Videos usw.