Warum Französisch in Frankreich lernen?

Warum Französisch in Frankreich lernen?

Geschrieben am 21.09.2017, von Gloria Metelli | Kategorie Französisch lernen

Willst du lebendiges Französisch aus Freude an der Sprache oder für deine Arbeit lernen ? Anfangs oder auch im Fortgeschrittenenstadium ist es immer schwierig, eine lebende Sprache zu lernen. Die ideale Lösung ist ein Sprachaufenthalt in dem Land, in dem die jeweilige Sprache gesprochen wird. In Frankreich tauchst du ein in Land und Leute. Darüber hinaus sind die Lehrkräfte des Centre International d’Antibes dazu da, dir Tipps zu geben und dir während deines Aufenthalts zu helfen, wann immer nötig.

Ideales Arbeitsumfeld

Zunächst einmal finden die Französischkurse an der Côte d’Azur in einem außergewöhnlichen Rahmen statt. Antibes steht beispielhaft für eine Stadt mit Charme: dort bieten sich alle Aktivitäten, die man sich nach dem Unterricht nur denken kann.

Sein Strand ist weltberühmt und die Altstadt auf jeden Fall einen Besuch wert. Wenn du bei einer Gastfamilie wohnst, kannst du die Lebensweise der Franzosen kennenlernen.

Optimale Betreuung für den Unterricht

Die Lehrer im CIA wissen, wie wichtig es ist, innovative Unterrichtsmethoden einzusetzen, damit sich die Schüler in den Unterricht einbringen. Sie sagen dir, welche Bücher oder Filme für dich empfehlenswert sind, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern.

So machst du auf jeden Fall rasche Fortschritte. Wenn du in Frankreich Französisch lernst, wird sich außerdem deine Aussprache verbessern, denn du hörst den ganzen Tag die Menschen in ihrer französischen Muttersprache reden und bewegst sich dabei in typischen Alltagssituationen.

Um besser mit anderen zu kommunizieren und die französische Kultur kennenzulernen

Es ist wichtig, dass die Schulungsmaterialien abwechslungsreich und deinem Sprachniveau angepasst sind.

Sie müssen so gewählt werden, dass sie die Kommunikation fördern und alle Schüler zum aktiven Sprechen ermuntern. Eine entspannte Atmosphäre erleichtert auch den Austausch mit den Klassenkameraden. Und letztlich ist der kulturelle Aspekt von fundamentaler Bedeutung: Wenn man eine Fremdsprache lernen will, muss man auch die Lebensform und die Traditionen der Landesbewohner kennen. In Frankreich stehst du in direktem Kontakt zur Kultur des Landes und lernst sie nicht bloß abstrakt kennen: Das macht den großen Unterschied!

Geschrieben am 21.09.2017, von Gloria Metelli | Kategorie Französisch lernen
CIA
neque. velit, ut suscipit efficitur. ut