Comics, um Französisch zu lernen

Comics, um Französisch zu lernen

Geschrieben am 19.07.2018, von Meriem K | Kategorie Französisch lernen

Französische Comics

Die Abenteuer von Tim und Struppi, Gaston, Titeuf, Spirou und Fantasio, Thorgal, Lucky Luke usw. Du kennst wahrscheinlich diese berühmten Comics, die Jung und Alt begeistern. Geschätzt von zahllosen Comic-Liebhabern, waren historisch vor allem Frankreich und Belgien (aber auch die Schweiz) die Herkunftsländer zahlreicher großer Comic-Figuren. Zu den bedeutenden französischen Autoren zählen unter anderem Claire Bretécher (Agrippina, Tourista usw.) oder der Autor aus Nizza, Joann Sfar, (Professor Bell, Die Katze des Rabbiners usw.).

Auch unsere belgischen Freunde Franquin, Hergé und Philippe Geluck (Le Chat, Les Aventures de Scott Leblanc usw.) sind illustre Vertreter einer Kunst, die auf halbem Weg zwischen Zeichnung und Literatur steht.

Was Festivals angeht, so mach bei Gelegenheit einen Ausflug nach Angoulême in Nouvelle-Aquitaine, um das herausragende Festival International de la Bande Dessinée (Internationales Comic-Festival) zu besuchen, das jedes Jahr im Januar stattfindet. Auf der anderen Seite des Atlantiks sei das Festival de la bande dessinée francophone (Festival der französischen Comics) in Québec als unbedingtes Muss genannt.

Comics, ein guter Weg, um Französisch zu lernen

Aber wusstest du auch, dass Comics ein wirklich interessantes Medium zum Französischlernen sein können? Zum Einen handelt es sich um authentische Dokumente, das heißt, sie wurden nicht für ausländische Lernende abgeändert. Während dies zwar den Schwierigkeitsgrad erhöht, ist es jedoch stets von Vorteil, mit einem Dokument zu arbeiten, das nicht zur Routine gehört und das die alltäglich gesprochene Sprache wiedergibt.

Ein weiterer Vorzug von Comics ist, dass darin Bilder mit Texten kombiniert werden. Dieses Zusammenspiel erleichtert das globale Verständnis und macht die Texte verständlicher. Stößt du in einer Sprechblase auf einen Satz, den du nicht verstehst? Kein Problem: Die Illustrationen werden dir weiterhelfen.

Darüber hinaus bietet der humorvolle Aspekt von Comics viel Positives. Er sorgt für eine entspannte Atmosphäre, sodass das Französischlernen mehr Spaß macht. Dies wird dir auch dabei helfen, dich dem Humor des Landes zu nähern, was den Comics eine soziokulturelle Bedeutung zukommen lässt. Die berühmten Karikaturen von Plantu auf der Titelseite von Le Monde vermitteln dir einen Überblick über das Tagesgeschehen aus der Sicht eines Franzosen.

Und letztlich ist bei den Comics für jeden etwas dabei, für jedes Alter und für jeden Anspruch! So findet man historische Erzählungen, Krimis, Romananpassungen, Science-Fiction-Geschichten, Parodien … Mit anderen Worten, auch du wirst das finden, was dir Spaß macht. Angenehme Lektüre!

Geschrieben am 19.07.2018, von Meriem K | Kategorie Französisch lernen
CIA
in tempus suscipit mattis Lorem fringilla adipiscing accumsan efficitur. amet, luctus eleifend