Warum lernt man Französisch?

Warum lernt man Französisch?

Geschrieben am 06.04.2018, von Alexandra | Kategorie Live aus der Schule

Vielfältige Gründe, um Französisch zu lernen

Es gibt zahlreiche objektive Gründe, um Französisch in Frankreich zu lernen. Es ist eine Sprache, die von mehr als zweihundert Millionen Menschen auf fünf Kontinenten gesprochen wird. Sie ist in den internationalen Beziehungen ebenso nützlich wie in Kunst und Kultur. Doch was sind die persönlichen Beweggründe, warum die Menschen diese Sprache lernen?

Stellen Sie den Studenten am Centre International d’Antibes diese Frage und Sie bekommen unterschiedlichste Antworten: „Es ist eine melodiöse und schöne Sprache“, oder „Es ist eine Sprache, die ich in meinem Land für mein Studium lernen muss“ oder „Ich habe kürzlich eine tolle Stelle in einem französischsprachigen Land bekommen“. Manche antworten auch: „Mein Freund ist Franzose, deshalb muss ich mein Französisch verbessern.“ Für andere Studenten ist Französisch wichtig, weil sie in Antibes ihren Zweitwohnsitz haben, während andere das ganze Jahr über in der Region leben und arbeiten.

Eine Studentin mit schulpflichtigen Kindern aus Antibes erklärt, dass sie nach mehreren Kursen ihren Kindern nun besser bei den Hausaufgaben helfen könne.

Französischkurse in Frankreich im Centre International d’Antibes

Unter denjenigen, die sich für das CIA entschieden haben, wollen viele nochmals einen Sprachaufenthalt in Antibes verbringen. Auf die Frage, warum sie zurückkommen, stellt man fest, dass die Erklärungen sowohl emotional („wir lieben Antibes und sein Klima“, „die französische Küche ist einzigartig“ …) als auch rationaler Natur sind („Der Unterricht ist von der Qualität her überzeugend“ u. v. m.).

Vielleicht ist Sicherheit das Geheimnis langfristiger Treue, schrieb Balzac. Denn wenn uns viele Studenten erneut ihr Vertrauen schenken, dann wohl sicher, weil sie zufrieden bei uns waren …?

Zwischen etlichen Studenten und dem Centre International d’Antibes ist es fast eine Art Liebesgeschichte. Für sie Schüler bedingt Treue die dauerhafte Bindung an eine Schule und auch das Vertrauen in diese Schulform. Eine deutsche Studentin, die jedes Jahr nach Antibes kommt, erzählte uns folgende Anekdote: Sie ist so daran gewöhnt, in einem bestimmten Viertel von Antibes einzukaufen, dass die Händler vor Ort sie sofort wiedererkennen, sobald sie in unsere Stadt zurückkehrt!

Ein anderer erklärt, je mehr du Französisch lernst, desto mehr möchtest du die Nuancen dieser Sprache entdecken.

Wir haben sicher alle einen guten Grund, Französisch in Frankreich zu lernen, oder? Was ist Ihrer? Lassen Sie es uns wissen!

Geschrieben am 06.04.2018, von Alexandra | Kategorie Live aus der Schule
CIA
amet, eget tempus Curabitur dapibus ut