Die fünf Hauptattraktionen in Antibes

Die fünf Hauptattraktionen in Antibes

Geschrieben am 24.08.2016, von romain | Kategorie Aktualitäten Region

Im Centre International d’Antibes erfährst du, dass man sich beim Französischlernen auch amüsieren kann. So kannst du in Antibes nach dem Unterricht oder am Wochenende die Attraktionen der Stadt besichtigen. Nachfolgend werden einige davon im Überblick dargestellt. Ich habe fünf Sehenswürdigkeiten für dich ausgewählt.

Du wirst bemerkt haben, dass auf den Fotos von Antibes häufig Befestigungsmauern und eine Festung abgebildet sind. Hierbei handelt es sich um das Fort Carré, das allerdings nicht, wie sein Name es vermuten lässt, quadratisch sondern sternenförmig gebaut ist. Es wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts errichtet. Später wurde es dann von einem berühmten Architekten namens Vauban umgebaut. Diente das Fort Carré lange Zeit dem Schutz der Bevölkerung, so ist es heutzutage so etwas wie das Symbol unserer Stadt.

Die zweite Sehenswürdigkeit, die man auf keinen Fall verpassen sollte, ist das Schloss der Grimaldi, in dem das Picasso-Museum beheimatet ist. Dort finden sich Gemälde und Keramikarbeiten des Meisters, zudem bietet sich ein herrliches Panarama auf den Hafen. In der Altstadt findet man auf dem Marché Provençal zahlreiche regionale Erzeugnisse. Und die Provence mit all ihren Düften und Aromen!

Die dritte berühmte Sehenswürdigkeit ist der Hafen von Vauban. Nach einem Besuch kannst du deinen Freunden erzählen, dass du im größten Yachthafen Europas warst! Dort kannst du die großartigen Yachten am Milliardärskai bestaunen und den Nomaden fotografieren. Diese poetische Monumentalskulptur stellt eine menschliche Silhouette dar und ist aus Buchstaben in Form von Spitzenarbeit gefertigt.

Nicht zu vergessen ist das berühmte Cap d’Antibes mit seinen Luxusvillen. In diesem Viertel wohnen jede Menge VIPs (oder „Sehr wichtige Persönlickeiten“ …) (R. Abramovitch, B. Berezovsky u. v. m.). Das Eden-Roc-Hotel an der Spitze des Cap ist Treffpunkt der High Society. Und in La Garoupe eröffnet sich dir eine herrliche Aussicht auf Antibes mit dem hübschen Leuchtturm nebenan.

Und zu guter Letzt: Was wäre Antibes ohne seine Strände! Wir haben Sand-, Fels- und Kieselsteinstrände. Für jeden Geschmack das Richtige. Entdecke die Strände mit ihren klingenden Namen La Gravette, Salis, Siesta … Insgesamt verfügt die Gemeinde über fast 25 Küstenkilometer. Es werden dir dort alle Wassersportarten geboten (Beach Volley, Tauchen usw.), oder du badest ganz einfach bloß im Meer und nimmst ein Sonnenbad. Auf geht’s! Keine Zeit mehr verlieren. In Antibes erwartet dich ein unvergessliches Stadt- und Stranderlebnis!

Geschrieben am 24.08.2016, von romain | Kategorie Aktualitäten Region
CIA