Das Niçois, regionale Varietät des Okzitanischen

Das Niçois, regionale Varietät des Okzitanischen

Geschrieben am 20.07.2017, von Gloria Metelli | Kategorie Kultur & Traditionen

„Nissart“, Regionalsprache von Nizza

In allen Ländern gibt es Regionalsprachen. Gerade heute im Zeichen der Globalisierung ist es für die Wahrung der Identität wichtig, unsere Wurzeln nicht zu vergessen. In der französischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur werden mehrere Regionalsprachen gesprochen. Früher gab es zwei Sprachfamilien des Romanischen: die Langue d’Oïl, die im Norden gesprochen wurde, und die Langue d’Oc aus dem Süden Frankreichs. Zu Letzterer zählt das Niçois, auch „Nissart“ genannt.
Diese regionale Varietät des Okzitanischen wird in Nizza und den umliegenden Dörfern gesprochen. Man muss bedenken, dass die Stadt eine sehr weit zurückreichende Geschichte hat. Früher hieß sie ursprünglich Nikaia, sehr viel später gehörte sie zum Königreich Sardinien-Piemont und wurde dann 1860 Frankreich eingegliedert.

„Boana jornada“, „coma va?“ oder „ratapignata“

Das Nissart ist eine echte Sprache mit eigenen Regeln und eigener Grammatik. So haben die Substantive im Niçois kein Plural-s. Nur an den Artikeln und Adjektiven wird die Pluralkennung angehängt. So wird aus lo professor (der Lehrer) lu professor im Plural. Einfacher als im Französischen, nicht wahr?
Befassen wir uns jetzt etwas mit dem Vokabular. Damit kannst du ein paar Worte Nissart, wenn du an die Côte d’Azur kommst. Auf geht’s! Statt „Comment ça va?“ sagt man „coma va ?“ und statt „bonne journée“ heißt es „boana jornada “. Weißt du, was „can“ auf Nissart bedeutet? Das steht für das französische „chien“.

So ist ein „tchiné“ auf Französisch „un enfant“, und ein „babatchou“ ist eine dumme Person. Wenn du auf Französisch sagen willst „je suis d’ici“, so lautet es dann „sian d’acqui“. Und noch etwas: Wenn jemand von „ratapignata“ spricht, so handelt es sich nicht um eine lokale kulinarische Spezialität, sondern um eine – Fledermaus. Denn dieses kleine Tier ist seit Langem ein Symbol der Menschen von Nizza.

Sprechen wir Nissart!

Die Regionalsprachen interessieren alle Schichten der Bevölkerung. In Nizza lernen rund 1.500 junge Leute auf der Schule das Niçois und jedes Jahr entscheiden sich 400 hierfür als Wahlfach zur Abiturprüfung. Es gibt auch Vereine, die kostenlose Sprachkurse für Niçois anbieten. Verlier‘ keine Zeit und komme die Kultur und Sprache von Nissa la Bella bewundern!

Geschrieben am 20.07.2017, von Gloria Metelli | Kategorie Kultur & Traditionen
CIA
dictum Phasellus quis, elit. ultricies amet, commodo Aenean leo. id Donec